Hamburg Port Authority (HPA)

Die Hamburg Port Authority wurde 2005 als Zusammenschluss unterschiedlicher Behörden und Institutionen gegründet.

Die HPA hat die Aufgabe, den Hafen zu entwickeln, zu erweitern und zu bewirtschaften (§ 3 Gesetz über die Hamburg Port Authority HPAG). Als Anstalt öffentlichen Rechts betreibt die Hamburg Port Authority ein zukunftsorientiertes Hafenmanagement aus einer Hand. Sie ist Eigentümerin der Hafenflächen und in diesem Kontext kompetente Ansprechpartnerin bei Fragen zur wasser- und landseitigen Infrastruktur, zur Sicherheit des Schiffsverkehrs, zu den Hafenbahnanlagen, zum Immobilienmanagement und zu den wirtschaftlichen Bedingungen im Hafen. Die HPA plant, baut und unterhält die Infrastruktur im Hamburger Hafen. Diese setzt sich aus Straßen, Brücken, Gleisen, Kaianlagen und Schiffsliegeplätzen zusammen.

Die HPA hat drei Tochtergesellschaften:  Flotte Hamburg GmbH & Co. KG, Cruise Gate Hamburg GmbH (CGH) und HPA Polder Hamburg GmbH

HPA (hamburg-port-authority.de)